Menü
Amerika entdecken!

               UsaXtra Reisebüro
               030 / 3151-7990
               service@usaxtra.de

Washington, D.C., Maryland und Virginia

Das ist neu in der Capital Region USA Besondere Jubiläen, neue Attraktionen, mehr Hotelauswahl und zusätzliche Flugverbindungen

Top-Neuigkeiten für 2016

National Park Service feiert 100-jähriges Bestehen

Der National Park Service hat 2016 einen ganz besonderen Grund zum Feiern: Der 25. August markiert den Tag, an dem die Verwaltung der amerikanischen Nationalparks, Naturschutzgebiete und Gedenkstätten vor genau 100 Jahren gegründet wurde. Landesweit, auch in der Capital Region USA, werden zahlreiche Events diesen Meilenstein zelebrieren. Mit mehr als 20 Parks in Virginia, 16 Parks in Maryland und der National Mall in Washington, DC weist die Capital Region USA einige der vielfältigsten Sehenswürdigkeiten des Landes auf, die beeindruckende Gebirgszüge, malerische Wanderwege und Panoramastraßen sowie historische Wahrzeichen und charmante Städte umfassen und Besuchern einen Einblick in die Geschichte und Kultur der Region geben. Als Auftakt der Feierlichkeiten wird Washington, DC sein jährliches Kirsch-blütenfestival („National Cherry Blossom Festival“) in drei Bereichen abhalten: um das Tidal Basin des West Potomac Parks, im East Potomac Park (Hains Point) und auf dem Gelände des Washington Monument. Die festliche Parade wird am 16. April 2016 stattfinden. Im Rahmen der 100-Jahr-Feier werden Besucher dazu ermutigt, an der Aktion „Find Your Park“ teilzunehmen, um die Parks, die vom National Park Service betreut werden, als Erholungsgebiet neu für sich zu entdecken.

Weitere Informationen finden Sie unter www.FindYourPark.com

National Museum of African American History and Culture eröffnet voraussichtlich im Herbst 2016 in Washington, DC

Die Arbeiten an dem neuen National Museum of African American History and Culture der Smithsonian Institution schreiten voran. Das Gebäude befindet sich zwischen dem Washington Monument und dem National Museum of American History auf der National Mall in Washington, DC und soll nicht nur als Ausstellungsfläche, sondern auch als Veranstaltungsort für Performances, Symposien und feierliche Zeremonien dienen. Die Eröffnung ist für Ende September 2016 geplant.

Weitere Informationen finden Sie unter www.nmaahc.si.edu

Saisonale Direktflüge im Sommer 2016 von Frankfurt nach Baltimore

Mehr als 2,3 Millionen Passagiere reisten im Juli 2015 über den Baltimore/Washington International Airport (BWI) – ein neuer Rekord für den Flughafen nahe der Hafenmetropole Baltimore, der sich neben dem Washington Dulles International Airport (IAD) zu einem wichtigen Drehkreuz für Reisen nach Washington, DC, Maryland und Virginia entwickelt. Zahlreiche Fluggesellschaften haben Verbindungen nach BWI neu in ihr Streckennetz aufgenommen oder ausgebaut. So hat auch der deutsche Ferienflieger Condor erneut saisonale Direktflüge von Frankfurt nach Baltimore angekündigt: Die Airline fliegt im Sommer 2016 von Mai bis September dreimal wöchentlich von der Main-Metropole in die amerikanische Hafenstadt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bwiairport.com

Entdecken Sie den Virginia Oyster Trail

Virginia genießt den Ruf als „Oyster Capital of the East Coast“. Die sieben verschiedenen Zuchtregionen produzieren zusammen die größte Menge an frischen Austern (Wildfang und Zuchtaustern) in den USA, und jede Region bringt unterschiedliche und einzigartige Geschmacksrichtungen hervor. Um die lokalen Austernfischer sowie andere Unternehmen und Geschäftszweige, die mit dem Fischereisektor in Ver-bindung stehen, zu unterstützen, wurde der Virginia Oyster Trail ins Leben gerufen. Das Projekt soll Reisende mit Produzenten, Restaurants und sogenannten „Raw Bars“ (Lokale, in denen rohe Meeresfrüchte serviert werden) zusammenführen und ihnen so die einzigartige Kultur an der Küste Virginias, am Northern Neck, der Middle Peninsula und Virginias Eastern Shore rund um die „Watermen“, wie die Fischer der Region genannt werden, näher bringen. Der erste Teil des Trails hat Ende 2015 eröffnet, den gesamten Trail werden Besucher 2016 erkunden können.

Weitere Informationen finden Sie unter www.virginiaoystertrail.com

Kunst und Kultur

In Washington, DC feiern 2016 gleich mehrere kulturelle Einrichtungen wichtige Meilensteine

Zahlreiche kulturelle Attraktionen in Washington, DC begehen 2016 wichtige Meilensteine in ihrer Geschichte. So feiert die National Gallery of Art ihren 75. Geburtstag und zugleich die Wiedereröffnung des frisch renovierten East Building, in dem Werke zeitgenössischer Künstler ausgestellt werden. Das Smithsonian Folklife Festival – ein Event, das authentischen Einblick in die Traditionen verschiedenster Kulturen gewährt – findet 2016 bereits zum 50. Mal statt. Das Festival, das auf der National Mall ver-anstaltet wird, soll kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufzeigen und so zu mehr Verständnis beitragen. Auch das National Air and Space Museum der Smithsonian Institution feiert 2016 Geburtstag: Seit 40 Jahren gibt es Besuchern auf unterhaltsame Weise Einblicke in die Geschichte der Luft- und Raumfahrt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.nga.gov ; www.kennedy-center.org ; www.festival.si.edu

Das Black History Museum and Cultural Center zieht in historische Räumlichkeiten in Richmond

In den 1890er Jahren war die Leigh Street Armory Sitz der First Battalion Virginia Volontieers, Virginias erstem afroamerikanischen Regiment. Zukünftig wird in dem historischen Gebäude das Black History Museum and Cultural Center of Virginia untergebracht werden – die Rennovierungsarbeiten belaufen sich auf rund 13 Millionen US-Dollar. Die neue Location soll dem Museum mehr Raum und neue Möglichkeiten für größere Ausstellungen geben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.blackhistorymuseum.org

Harriet Tubman Underground Railroad National Historical Park in Maryland öffnet 2017 seine Pforten

Der rund sieben Hektar große Harriet Tubman Underground Railroad State Park nahe der Stadt Cambridge in Maryland grenzt direkt an das Naturschutzgebiet Blackwater National Wildlife Refuge. Ab 2017 werden hier Touren, Ausstellungen und andere Programme angeboten, bei denen Besucher verschiedene Stationen im Leben der Freiheitskämpferin Harriet Tubman erkunden können – so etwa die Plantage, auf der sie als kleines Mädchen arbeitete und von der sie floh, um der Sklaverei zu entkommen. Harriet Tubman war die bekannteste Fluchthelferin der Hilfsorganisation Underground Railroad, die von etwa 1849 bis zum Ende des Sezessionskrieges entlaufenen Sklaven half, aus den Südstaaten in die Nordstaaten der USA oder nach Kanada zu fliehen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.nps.gov/hatu

Aktiv unterwegs

Der Virginia Capital Trail führt Radfahrer von Jamestown bis nach Richmond

Besucher des US-Bundestaates Virginia haben nun einen Grund mehr, während ihres Urlaubs sportlich

aktiv zu werden: Im Oktober 2015 wurde der neue Virginia Capital Trail feierlich eröffnet. Unter dem Motto „Connecting the Past and the Present“ verbindet dieser Radweg auf insgesamt rund 84 Kilometern das historische Jamestown mit Richmond, der heutigen Hauptstadt Virginias – und damit rund 400 Jahre amerikanische Geschichte. Denn in Jamestown wurde 1607 die erste dauerhafte englische Siedlung gegründet. Von dort aus nahmen die Vereinigten Staaten, wie wir sie heute kennen, ihren Anfang.

Weitere Informationen finden Sie unter www.virginiacapitaltrail.org

Genussvolle Reiseerlebnisse

50. Geburtstag des St. Mary’s County Oyster Festivals

Das St. Mary’s County Oyster Festival in Maryland feiert 2016 seinen 50. Geburtstag – ein Seafood-Event, das unter anderem die National Oyster Shucking Championship (amerikanische Meisterschaft im Austern-Öffnen) sowie das National Oyster Cook-Off (nationaler Austern-Kochwettbewerb) umfasst. Der Gouverneur von Maryland wird das Fest am 9. November 2016 eröffnen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.usoysterfest.com

Zahlreiche neue Restaurants in Annapolis

Die Restaurantszene in Marylands Hauptstadt floriert: Zahlreiche Lokale haben in den vergangenen Monaten eröffnet, darunter auch Fox’s Den, das seit Sommer 2015 auf der Main Street für das leibliche Wohl seiner Gäste sorgt. Dieses amerikanische Gastro-Pub ist auf lokale Biere und Gerichte aus dem Steinofen spezialisiert. Das Preserve, ebenfalls ein neues Restaurant, setzt – wie der Name schon vermuten lässt – auf Nachhaltigkeit. Für die Gerichte verwenden die Inhaber Jeremy und Michelle Hoffmann lokale Produkte. Ein besonderer Fokus der Speisekarte liegt auf sauer eingelegten oder fermentierten Zutaten, die durch diese Zubereitung länger haltbar bleiben. Teddy Folkman, bekannt durch den amerikanischen TV-Sender Food Network, hat 2015 das BAROAK in Annapolis eröffnet. Das Menü besteht neben Klassikern der Region um die Chesapeake Bay wie Muscheln, Austern und Crab Cakes auch aus Steaks, Hühnchen und Fisch sowie vegetarischen Alternativen. Hinzukommen lokale und internationale Craft Biere, Cocktails und Weine.

Weitere Informationen finden Sie unter www.foxsden.com ; www.preserve-eats.com ; www.baroakannapolis.com

Auf dem LoCo Ale Trail zu angesagten Craft Breweries in Loudoun County

Waren vor nicht allzu langer Zeit nur eine Handvoll Brauereien in Virginia angesiedelt, sind es mittlerweile mehr als 100 Craft Breweries – viele davon befinden sich in Loudoun County im Nordosten Virginias und unweit von Washington, DC entfernt. Damit Besucher die Vielfalt der Brauereien einfach und unkompliziert erkunden können, hat Loudoun County den LoCo Ale Trail ins Leben gerufen: Mit dem Fahrrad geht es entlang des Trails zu angesagten, neuen Craft Breweries wie Dirt Farm Brewing oder Ocelot Brewing Company. Loudoun County ist auch Sitz des ersten kommerziellen Hopfenproduzenten in der Mid-Atlantic-Region der USA: Black Hops Farm erlaubt es mehr Brauereien, ihre Biere rein aus Zutaten herzustellen, die zu 100 Prozent aus Virginia stammen. Nicht nur in Loudoun, in ganz Virginia schießen Craft Breweries wie Pilze aus dem Boden, so etwa Pale Fire Brewing in Harrisionburg im Shenandoah Valley oder Forge Brew Works, Fair Winds Brewing Company und Caboose Brewing Company in Fairfax County. Zwei neue Brauereien haben zudem in Woodbridge eröffnet: Ornery Beer Company & Public House, der erste Brauerei-Pub in Prince William County, und Growling Bear Brewing Company.

Weitere Informationen finden Sie unter www.visitloudoun.org

Mehr Hotelauswahl

Neues MGM National Harbour Resort direkt am Potomac River

Nur 15 Minuten von Washington, DC auf der anderen Seite des Potomac River entsteht ein neues Erholungsgebiet: National Harbor in Maryland. Die Nähe zur amerikanischen Hauptstadt zog bereits zahlreiche Hotels, Restaurants und Boutiquen an – 2016 kommt ein weiteres Prachtstück hinzu. Das

MGM National Harbor soll im Herbst 2016 eröffnen und umfasst eine über neun Hektar große Resort-

Area mit Hotel, Casino, Restaurants, Shops und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mgmnationalharbor.com

Trump International Hotel eröffnet in Washington, DC

Im historischen The Old Post Office – Wahrzeichen und zweithöchstes Gebäude in Washington, DC – entsteht ein neues Hotel: Das Trump International soll ab 2016 seine Pforten für Gäste öffnen und umfasst 270 Zimmer, Fläche für Meetings- und Events, das rund 370 Quadratmeter große Mar-a-Lago Spa by Ivanka Trump sowie ein Restaurant. Für den Umbau des Old Post Office wurden rund 200 Millionen US-Dollar in die Hand genommen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.trumphotelcollection.com/washington-dc

Hyatt Place Hotel heißt Gäste ab 2016 in Arlington willkommen

Die Eröffnung des Hyatt Place im Courthouse-Viertel von Arlington ist für 2016 geplant. Das moderne Gebäude aus Metall- und Glaselementen umfasst 161 Zimmer, eine Hotelbar und ein Restaurant. Die Bauherren streben eine Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) Gold Zertifizierung an – damit wäre das Hyatt Palace das erste LEED Gold Hotel in Arlington und das erste Hyatt-Hotel mit einer entsprechenden Zertifizierung in den USA. Die LEED-Klassifizierung definiert eine Reihe von Standards

für umweltfreundliches, ressourcenschonendes und nachhaltiges Bauen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.schuppcompanies.com/properties

Neue Luxus- und Boutique-Hotels in Baltimore

Dank drei neuer Luxushotels, die kürzlich in Baltimore eröffnet haben, bietet die Hafenmetropole an-spruchsvollen Reisenden noch mehr Auswahl. Das The Ivy Hotel ist Baltimores neuestes Boutique-Hotel: Es befindet sich im Stadtviertel Mount Vernon in einem historischen Herrenhaus und umfasst auch ein Spa sowie ein Restaurant. Ebenfalls in Mount Vernon finden Besucher das Hotel Indigo, das mit außer-gewöhnlichem Charme besticht. Es liegt nahe der Penn Station, und viele erstklassige Restaurants und Attraktionen können in direkter Umgebung erkundet werden. Das Hotel RL steht für ein ganz neuartiges Konzept – allein die Lobby fasziniert: Teils Café, teils Restaurant, teils Arbeitsplatz und dekoriert mit Werken lokaler Künstler definiert sich diese Umgebung als erfrischende Kombination aus Kreativität und Komfort.

Weitere Informationen finden Sie unter www.theivybaltimore.com; www.hotelindigo.com; www.redlion.com/Baltimore

Weitere Informationen unter: www.capitalregionusa.de

Pressekontakt:

Claasen Communication

Hindenburgstraße 2

64665 Alsbach

Telefon 06257 – 68 781

www.claasen.de, crusa@claasen.de